SOLARTHERMIE

Mit einer Kompaktanlage kann ein Grossteil des jährlichen Warmwasserbedarfs eines Einfamilienhauses abgedeckt werden.

Wir berechnen Ihren Energiebedarf. Meistens genügt eine kleine Fläche, um die nötige Sonnenenergie einzufangen. Solaranlagen für Raumheizungen versorgen das Haus im Frühjahr und Herbst mit Wärme und im Winter wird die Heizung unterstützt.

Ein Öl- oder Gasheizung, kombiniert mit einer thermischen Solaranlage für das Warmwasser, wäre die Standartlösung 1 der Mustervorschriften der Kantone (MuKEn). Diese schreibt vor, dass ab 2020 10% erneuerbare Energie verwendet werden müssen. Dies erreicht man indem mindestens 2% der beheizten Bruttogrundfläche/ Energiebezugsfläche (EBF), mit einer Thermischen Solaranlage für die Wassererwärmung abgedeckt sind. 

Als thermische Solaranlage werden Solaranlagen bezeichnet, welche Wärme aus der Sonneneinstrahlung nutzbar machen. (Solarthermie)

Röhrenkollektoren_Solarthermie.jpg
panneaux-solaire-vignette-08-08.jpg